Körper- & Haarpflege, Naturkosmetik

Dr. Bronner’s Magic Soaps – Zitrus Orange, Pfefferminze und Mandel

Von Dr. Bronners Flüssigseife bin ich ziemlich begeistert. Man kann sie für alles Mögliche verwenden (Putzen, als Shampoo, Handwäsche…), ich verwende sie aber ausschließlich als Duschgel. Es gibt acht verschiedene Geruchsrichtungen, ich habe drei davon getestet. Außerdem gibt es auch praktische Kleingrößen. Die Seifen bestehen aus verschiedenen Ölen und ich vertrage sie ohne Probleme. Kokos-, Palm-, Hanf- und Olivenöl stammen aus fairem und biologischem Anbau. Außerdem enthalten die Seifen biologische ätherische Öle. Die Seifen tragen das Natrue Siegel. Lieber wären sie mir ganz ohne Palmöl, da ich aber so wenige Duschgele vertrage, freue ich mich vor allem über eine Variante mit Duft.
Gut finde ich auch, dass die Seifen vollständig biologisch abbaubar, außerdem vegan sind und die Verpackung aus 100% recyceltem Material besteht.

Etwas schwierig finde ich die Dosierung, da die Seife sehr flüssig ist. Auch hat sie keine besondere Pflegewirkung, ist aber auch nicht austrocknend. Generell verwende ich Duschgel nicht am ganzen Körper, von daher kann ich da vermutlich nicht allzu viel zu sagen ;-). Sie schäumt nur leicht, aber angenehm, ich verwende sie auch zum rasieren.

Pfefferminze riecht richtig toll nach Pfefferminz und prickelt leicht. Ich meine, sie schäumt besser als die anderen. Ich würde allerdings davon abraten, diese als Rasiergel zu verwenden, das prickelt noch mindestens zehn Minuten lang…eigenartiges Gefühl :D.
Zitrus Orange mag ich vom Geruch sehr gerne. Ist sehr erfrischend, gerade jetzt im Sommer.
Mandel riecht nach Marzipan und ist etwas pflegender als die anderen zwei Seifen. Vom Geruch her kommt Mandel allerdings nur im Winter für mich in Frage.

Die Verpackung finde ich übrigens ganz interessant, zwar nicht modern aber schön nostalgisch, erinnert fast schon an Apothekerinventar (ist ja auch von Dr. Bronner :D).

Kennt ihr die Seifen von Dr. Bronner? Oder die Körperlotionen oder Körperbalsame? Seid ihr zufrieden?

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ebenfalls interessant

8 Kommentare

  • Antworten Carly 22. August 2012 um 19:04 Uhr

    Huhu,

    ich benutze grad die Bodylotion Pfefferminze und bin ziemlich begeistert. Durch den leichten Kühleffekt ist sie perfekt für den Sommer. Ich mag den Geruch total, er könnte nur noch länger halten.
    Die Konsistenz ist leicht und pflegend, für den Winter wäre sie mir aber sicher nicht reichhaltig genug. Dafür ist sie sehr ergiebig. 6 bis 8 Wochen kommt man bei einmal täglich cremen mit den 236ml bestimmt aus. Palmölfrei ist sie auch 🙂

    Liebst, Carly

    • Antworten Mari 22. August 2012 um 19:17 Uhr

      Hallo Carly,
      hört sich gut an, dann werd ich wohl auch mal eine testen! Im Winter verwende ich immer abwechselnd Öl und Lotion, das hilft dann gut bei trockener Haut.
      Liebe Grüße

  • Antworten beautyjagd 23. August 2012 um 09:53 Uhr

    Ich habe bisher Rose und Lavendel getestet, als so heiß war, habe ich öfter an die Variante Zitrus gedacht. Aber ich brauche erst mal auf 🙂 Übrigens verwende ich sie auch zum Pinselwaschen.

    • Antworten Mari 28. August 2012 um 22:41 Uhr

      Stimmt, auch eine Möglichkeit, danke für den Tipp :).
      Riecht Lavendel denn eher herb oder süßlich? (Herb wäre wohl eher weniger etwas für mich, musste ich schon beim Lakshmi Lavendel Wasser feststellen…)

  • Antworten Angie 26. August 2012 um 01:40 Uhr

    Ich kenne noch gar keine Produkte von Dr. Bronner, aber Dein Bericht macht sie sehr schmackhaft für mich. 🙂

    Liebe Mari, so ganz am Rande… ich habe Dir zwei Awards verliehen, schaue bitte hier bei mir vorbei:
    http://beautyoracleblog.blogspot.de/2012/08/mein-liebster-blog-in-kinderschuhen.html

    Liebe Grüsse,
    Angie

    • Antworten Mari 28. August 2012 um 22:48 Uhr

      Hallo Angi,
      vielen Dank für die zwei Adwards, freut mich sehr! Habe mir deinen Blog auch schon gespeichert :).
      Liebe Grüße
      Mari

  • Antworten Elisabeth Krämer 19. Juni 2013 um 21:47 Uhr

    Mehr Infos kann man sich nicht wünschen! Danke für den lesenswerten Beitrag!

    • Antworten Mari 21. Juni 2013 um 20:07 Uhr

      Gerne 🙂

    Schreibe einen Kommentar