Körper- & Haarpflege, Naturkosmetik

Ein Duschgel für empfindliche Haut: Urtekram No Perfume Shower Gel

urtekram-noperfume-duschgel
Die Firma Urtekram kenne ich schon länger aus dem Bioladen. Vor einiger Zeit wurden die Produkte überarbeitet und haben ein neues Verpackungsdesign erhalten, welches ich nun viel ansprechender finde. Ich teste momentan einige Produkte der Marke, und habe auch welche gefunden, die ich euch vorstellen möchte. Nicht dazu gehören allerdings die Shampoos, da ich von diesen nicht überzeugt bin!

Aufgrund meiner extrem empfindlichen Haut mit Hang zu Psoriasis ist es für mich oft schwer die richtigen Produkte im Naturkosmetik-Bereich zu finden. Denn wie im Bereich der konventionellen Kosmetik Parfumstoffe für mich problematisch sind, sind es in der Naturkosmetik die ätherischen Öle. Leider werden genau diese und Alkohol in Naturkosmetik-Produkten oft zur Konservierung eingesetzt, was die Suche nach passenden Produkten erschwert.

Urtekram bietet in der Serie No Perfume einige Produkte an, die keine ätherischen Öle enthalten. Als erstes habe ich mir das No Perfume Shower Gel gekauft mit dem ich sehr zufrieden bin und bei dem für mich auch das Preis-Leistungs-Verhältnis einigermaßen stimmt. 500ml kosten 10,45 €, im Vergleich kostet das i+m Freistil Sensitiv Duschgel parfumfrei 8,90 € für 200ml. Sensitiv Produkte sind oftmals teurer als normale, aber gerade bei Duschgel empfinde ich sie als überteuert. Das war für mich auch lange ein Grund, weiterhin konventionelle Duschgele zu verwenden.

Das Duschgel riecht ganz aufregend nach Nichts ;-). Es schäumt weniger, aber als Duschgel reicht es und die Hauptsache ist schließlich, dass es gut reinigt. Es enthält übrigens keinen Alkohol. Ich bekomme keinerlei Hautirritationen. Genau genommen war meine Haut seit 10 Jahren nicht mehr so friedlich, für mich ist das Duschgel also wirklich eine tolle Entdeckung!

Ingredients (INCI): Aqua, aloe barbabensis leaf extract, sodium coco-sulfate, lauryl glucoside, glycerine, coco-glucoside, glyceryl caprylate, glyceryl oleate, sodium cocoyl glutamate, sodium chloride, polyglyceryl-4 caprate, glyceryl undecylenate, citric acid, tocopherol, beta-sitosterol, squalene.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ebenfalls interessant

4 Kommentare

  • Antworten strawberrymouse 26. Februar 2015 um 11:08 Uhr

    Ich mag Urtekram auch sehr. Tatsächlich habe ich mit den Shampoos angefangen, weil ich keine konventionellen Tenside auf dem Kopf vertrage. Allerdings das Shampoo für Kinder, da die No Perfume-Version leider Alkohol enthält. Meine extrem allergiegeplagte Kollegin erzählte mir immer etwas von einer Reihe mit einem Delphin, die sehr verträgt. Jetzt habe ich entdeckt, dass sie von Urtekram sprach, weil ich in ihrem Badezimmer die Seife entdeckte (im alten Packaging). Sehr lustig; in meinem Umfeld nutzt nämlich niemand NK.
    Mangelnde reizfreie Produkte kreide ich der NK aber auch immer an…

    • Antworten Mari 26. Februar 2015 um 17:44 Uhr

      Ich verstehe auch nicht wieso so viele Produkte für sensible Haut dann zwar keine Duftstoffe aber Alkohol enthalten. Die meisten vertragen wohl eher beides nicht. Kommst du denn mit dem Shampoo gut klar?

  • Antworten Jess 27. Februar 2015 um 22:43 Uhr

    Tatsächlich musste ich an dich denken als ich zur Vivaness den Stand von Urtekram besucht habe und sehen konnte, wie umfangreich die No Parfum Serie ist. Ich wollte dich danach noch darauf aufmerksam machen, aber wie ich jetzt sehe – und was eigentlich klar war – ist dir die Linie nicht entgangen. 🙂

    • Antworten Mari 1. März 2015 um 20:38 Uhr

      =D

    Schreibe einen Kommentar