Körper- & Haarpflege, Naturkosmetik

Getestet: mysalifree Lippenbalsam, Pflegeöl, Gesichtscreme und Augenbalsam

mysalifree-produkte

Seit Juli verwende ich nun vier Produkte von mysalifree, die mir freundlicherweise zum Testen zur Verfügung gestellt wurden. Mysalifree Produkte sind besonders für Allergiker und sensible Haut geeignet, da nicht nur auf die typischen umstrittenen Inhaltsstoffe (wie Parabene, Paraffin, Silikone, Sulfate, PEG& PPG), sondern auch auf Duftstoffe und ätherische Öle sowie Wollwachs, Propolis und Salicylate verzichtet wird. Lediglich der Augenbalsam enthält von meinen getesteten Produkten einen kleinen Anteil Rosmarinöl (0,06% von 15ml), das möglicherweise Reizungen hervorrufen kann. Mehr zu allem könnt ihr auf der sehr übersichtlichen und informativen Webseite von Mysalifree nachlesen. (Ich bin wirklich sehr begeistert von der Seite, da ich hier als Kunde alles finde, was ich brauche.) Die Produkte sind übrigens bio-zertifiziert.

Ich selber habe keine Allergien, die mir von einem Arzt bestätigt wurden, aber Probleme mit Neurodermitis und/oder Psoriasis sowie extrem trockener und juckender Haut an den Schienbeinen und Armen, was teilweise durch Rasieren und bestimmte Produkte ausgelöst wird. Ob und auf welche Inhaltsstoffe ich genau reagiere, weiß ich leider trotz eines Allergietests nicht und musste durch viel Ausprobieren feststellen, was nicht funktioniert. Meine Gesichtshaut ist ebenso ein Fall für sich, da sie einerseits sehr ölig ist, andererseits auch sehr sensibel und somit auf viele Produkte mit Unreinheiten und Rötungen reagiert. Deswegen versuche ich mittlerweile auf mögliche allergieauslösende und reizende Stoffe in meinen Pflegeprodukten zu verzichten.

Nun zu den Produkten, die ich testen durfte. Aufgrund der fehlenden Duftstoffe sind alle Produkte mehr oder weniger geruchsneutral, wenn überhaupt rieche ich vielleicht ein klein wenig Reiskeimöl. Die Verpackung empfinde ich als sehr hochwertig. Der Pflegestift bricht nicht ab, auch wenn man ihn versehentlich weiter herausdreht (hatte da letztens erst so einen Fall) und die Pumpflakons vom Öl und den Cremes funktionieren sehr gut, man kann sparsam dosieren, bekommt aber, wenn man möchte auch leicht mehr aus der Verpackung.

Bio-Lippenbalsam – 5ml – 9 Euro

mysalifree-bio-lippenbalsam
Einen Lippenbalsam im Naturkosmetik-Bereich zu finden, der komplett ohne mögliche allergieauslösende Stoffe auskommt, ist gar nicht so einfach. Die meisten enthalten ätherische Öle und kommen deswegen nicht für jeden in Frage. Was mir als erstes aufgefallen ist, ist das der Balsam ganz leicht auf den Lippen liegt, eher wachsig als fettig. Deswegen eignet er sich auch gut als Untergrund für Lippenfarbe. Für den Sommer finde ich die Pflegewirkung wirklich ausreichend, im Herbst und Winter bei trockenen Lippen habe ich allerdings das Bedürfnis etwas Fettigeres aufzutragen. Für Menschen die auch auf den Lippen auf Duftstoffe verzichten müssen oder wollen ist der Lippenbalsam ansonsten auf jeden Fall eine Bereicherung.

Inhaltsstoffe:

ZEA MAYS OIL (Maiskeimöl)*, CERA ALBA (Bienenwachs)*, THEOBROMA CACAO SEED BUTTER (Kakaobutter)*, ORYZA SATIVA BRAN OIL (Reiskeimöl)*, TOCOPHEROL (natürliches Vitamin E), GLYCINE SOJA OIL (Sojabohnenöl)

Bio-Reiskeim-Pflegeöl – 30ml – 23 Euro – vegan

mysalifree-bio-reiskeim-pflegeoel
Ich mag Öle sehr, verwende aber vorwiegend reine Öle (keine Mischungen) und diese eher für die Körper- und Haarpflege, zum Abschminken, in der Badewanne oder als Kur im Gesicht. Das Mysalifree-Öl zieht wirklich sehr schnell in die Haut ein, trotzdem ist es für mich im Sommer als Tagespflege zu viel gewesen. Deswegen habe ich es ab und zu wie eine Maske als Nachtpflege im Gesicht verwendet. Morgens wache ich dadurch mit glatter und gut durchfeuchteter Haut auf. Durch Zufall habe ich das Öl als tolles Pflegeprodukt für meine sehr strapazierten und trockenen Schienbeine entdeckt und siehe da, die mögen das Öl sehr! Ruckzuck glatte und gepflegte Schienbeine, außerdem wird der Juckreiz dadurch gelindert.

Inhaltsstoffe:

ZEA MAYS OIL (Maiskeimöl)*, ORYZA SATIVA BRAN OIL (Reiskeimöl)*, TOCOPHEROL (natürliches Vitamin E), GLYCINE SOJA OIL (Sojabohnenöl)

Bio-Gesichtscreme für den Tag – 50ml – 34€ – vegan

mysalifree-bio-tagescreme
Ich war zunächst etwas skeptisch, da mir eigentlich jede Creme zu reichhaltig ist und meine Haut ziemlich schnell anfängt zu glänzen. Deswegen habe ich nachgefragt, ob die Creme auch für Mischhaut geeignet ist und ja das ist sie definitiv, da sie sehr leicht ist. Im Sommer habe ich sie nicht jeden Tag verwendet, sondern auf meine Haut gehört, sobald ich leichte Spannungen nach der Gesichtsreinigung oder trockene Stellen bemerkte, verwendete ich die Creme. Dadurch hatte ich wieder jeden Tag das Gefühl von gut durchfeuchteter Haut, was mir davor etwas verloren gegangen war. Jetzt, in der kälteren Jahreszeit, ist meine Haut deutlich trockener und die Creme kommt fast jeden Tag zum Einsatz. Sie zieht schnell ein und pflegt gut. Meine Haut fängt zwar in den Nachmittagsstunden wieder etwas mehr an zu glänzen als ohne Creme, aber trotzdem ist es deutlich besser als mit anderen Cremes. Dann verwende ich mittlerweile einfach Blotting Paper. Habe ich Mineral-Foundation über die Creme aufgetragen, schiebt sich der Zeitpunkt noch ein wenig nach hinten raus. Für mich ist die Mysalifree-Gesichtscreme seit meiner Umstellung auf Naturkosmetik tatsächlich die beste Option und somit eine echte Überraschung.

Inhaltsstoffe:

AQUA (Wasser aus den Hohen Tauern), GLYCERIN (rein pflanzliches Glyzerin)*, ORYZA SATIVA BRAN OIL (Reiskeimöl)*, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER (Sheabutter)*, POLYGLYCERYL-3 DICITRATE/STEARATE, CETYL ALCOHOL (Fettalkohol), STEARYL ALCOHOL (Fettalkohol), CAPRYLOYL GLYCERIN/SEBACIC ACID COPOLYMER, DIHEPTYL SUCCINATE (Bernsteinsäure-Derivat), XANTHAN GUM, TOCOPHEROL (natürliches Vitamin E), LACTIC ACID (pflanzliche Milchsäure), SODIUM BENZOATE (Natrium Benzoat=Konservierungsmittel), GLYCINE SOJA OIL (Sojabohnenöl), POTASSIUM SORBATE (Kalium Sorbat), ORYZA SATIVA BRAN EXTRACT (Reiskleieextrakt)*

Bio-Augenbalsam – 15ml – 22,50 – vegan

mysalifree-bio-augenbalsam
Ehrlich gesagt habe ich in der Vergangenheit nur zweimal eine gesonderte Creme für meine Augen verwendet und ansonsten einfach meine Gesichtscreme benutzt, weil mir das gereicht hat. Allmählich macht es aber auch für mich Sinn im Augenbereich eine andere Creme zu verwenden, allerdings muss ich aufpassen, dass es nicht zu fetthaltig wird und schnell einzieht. Da ist der Augenbalsam von Mysalifree ziemlich perfekt, er ist etwas sahniger, dickflüssiger als die Gesichtscreme, zieht aber trotzdem wunderbar ein und ich kann ihn auch tagsüber verwenden. Lidschatten und Eyeliner lassen sich darauf auch problemlos auftragen und verrutschen nicht.

Inhaltsstoffe:

AQUA (Wasser aus den Hohen Tauern), GLYCERIN* (rein pflanzliches Glyzerin), ORYZA SATIVA BRAN OIL (Reiskleieöl)*, POLYGLYCERYL-3 DICITRATE/STEARATE, STEARYL ALCOHOL (pflanzlicher Fettalkohol), BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER (Shea Butter)* CETYL ALCOHOL (pflanzlicher Fettalkohol), MANGIFERA INDICA SEED OIL (Mangobutter)*, CAPRYLOYL GLYCERIN/SEBACIC ACID COPOLYMER, DIHEPTYL SUCCINATE, BORAGO OFFICINALIS SEED OIL (Borretschsamen Extrakt, CO2 extrahiert)*, OENOTHERA BIENNIS SEED EXTRACT (Nachtkerzensamen Extrakt,CO2 extrahiert)*, PANICUM MILIACEUM SEED EXTRACT (Hirsesamen Extrakt, CO2 extrahiert)*, PUNICA GRANATUM SEED EXTRACT (Granatapfelsamen Extrakt,CO2 extrahiert)*, XANTHAN GUM, TOCOPHEROL (natürliches Vitamin E), LACTIC ACID (pflanzliche Milchsäure), SODIUM BENZOATE (Natrium Benzoat=Konservierungsmittel=, GLYCINE SOJA OIL (Sojaöl), POTASSIUM SORBATE (Kaliumsorbat), COFFEA ARABICA SEED EXTRACT (Kaffee Extrakt,CO2 extrahiert)*, ORYZA SATIVA BRAN EXTRACT (Reis Extrakt)*, CUCURBITA PEPO SEED EXTRACT (Kürbiskern Extrakt,CO2 extrahiert)* ROSMARINUS OFFICINALIS LEAF EXTRACT (Rosmarin Extrakt,CO2 extrahiert)*

Ich bin also insgesamt sehr zufrieden mit den vier Produkten, besonders angetan haben es mir die Gesichts- und Augencreme, da sie sehr leicht, mild und trotzdem pflegend sind. Natürlich habe ich durch die Produkte keine komplett andere Haut bekommen, aber die unangenehme Trockenheit und Spannungen, sowie gröbere Unreinheiten sind wieder verschwunden, ich habe meine Haut nicht irritiert und neue Probleme geschaffen sondern sie wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Kennt ihr die mysalifree Produkte? Welches der Produkte mögt ihr am liebsten? Habt ihr auch sensible Haut und vielleicht noch Tipps oder Fragen?

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ebenfalls interessant

5 Kommentare

  • Antworten Marie / Witness of Sense 22. November 2016 um 19:19 Uhr

    Ich kenne die Marke nur von den zahlreichen positiven Berichten, habe aber bisher immer noch keines der Produkte probiert. Reiskeimöl ist eines meiner liebsten Öle, ich verwende es pur für die Gesichtspflege (habe auch Mischhaut) und möchte es nicht mehr missen.
    Interessant finde ich besonders den Augenbalsam, auf dem Gebiet habe ich mich bisher ziemlich zurückgehalten, aber so langsam könnte es vielleicht doch an der Zeit sein…

    • Antworten Mari 22. November 2016 um 19:35 Uhr

      Hallo Marie,

      interessant, pures Reiskeimöl ist mir irgendwie noch gar nicht bewusst unter gekommen. Ich habe wie geschrieben bisher auch keinen Augenbalsam verwendet aber so langsam merke ich, dass die Augenpartie trockener ist als meine restliche Gesichtshaut und deswegen auch ein bisschen was reichhaltigeres verkraftet :).

      Viele Grüße

  • Antworten Elisabeth Green 22. Februar 2017 um 11:20 Uhr

    Der Lippenpflegestift ist bei mir täglich im Einsatz 🙂 Lg

  • Antworten Heike 29. August 2017 um 16:29 Uhr

    Hey Mari, wow echt toll wie sehr du dich mit diesem Thema beschäftigst! Danke für die vielen Ideen! Ich leider stark an trockener Haut und suche nach natürlichen Pflegeprodukten für Gesicht und Körper. Produkte von https://www.regulat-beauty.com/unsere-produkte/ wurden mir jetzt empfohlen, in deinem Blog kann ich allerdings zu dieser Marke nichts finden aber evtl. hast du diese Produkte mal getestet? Über Antworten würd ich mich freuen.

    • Antworten Mari 19. September 2017 um 21:49 Uhr

      Hallo,
      nein die Produkte sagen mir leider nichts, habe ich auch noch nie von gehört…
      Grüße

    Schreibe einen Kommentar