Körper- & Haarpflege, Naturkosmetik

i+m Freistil parfumfrei Duschgel

Da ich sehr empfindliche Haut habe, vertrage ich kaum ein Duschgel. Möglicherweise habe ich stellenweise Psoriasis oder Neurodermitis. Meine Hautärztin hat mir deswegen geraten, nur Duschgel ohne Alkohol zu verwenden, das gleichzeitig rückfettend wirkt. Das hilft tatsächlich das Problem im Zaun zu halten, aber viel Auswahl hat man dann gerade im Naturkosmetik Bereich nicht mehr. Das vegane i+m Freistil parfumfrei Duschgel ist eine Ausnahme und soll mithilfe von Aloe Vera, Jojoba- und Mandelöl pflegend wirken und besonders gut für empfindliche Haut geeignet sein.
Das Versprechen wird auch gehalten. Meine Haut verträgt dieses Duschgel sehr gut und es wirkt nicht austrocknend. Von einer besonders großen Pflegewirkung kann ich nicht sprechen, aber dafür sind Duschgele auch nicht gedacht, immerhin wäscht man sie sofort wieder herunter.
Auch die Inhaltsstoffe sind in Ordnung, wie man hier auf codecheck.de vertiefend nachlesen kann.

INCI: Aqua, Decyl Glucoside, Caprylyl/Capryl Glucoside, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Lauryl Glucoside, Coco-Glucoside, Glycerin, Xanthan Gum, Glyceryl Caprylate, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Lactic Acid, Sodium Levulinate, Sodium Anisate, PCA Glyceryl Oleate, Sodium Phytate, Vanilla Planifolia Fruit Extract, Squalane.

Die Plastikflasche mit Pumpspender finde ich sehr praktisch und auch das Design ansprechend. Der, wie ich finde, etwas bedauerliche Nachteil ist, dass das Gel nicht wirklich nach etwas riecht…vielleicht ein bisschen nach Baby =D. Da es für meine Hautbedürfnisse aber fast perfekt ist, werde ich es mir bestimmt wieder kaufen. Ich kann es allen mit empfindlicher Haut weiterempfehlen. Der Preis ist zwar happig für ein Duschgel, aber wenn man bedenkt, dass herkömmliche Duschgels für empfindliche Haut, wie beispielsweise Eucerin, ebenso viel kosten, ist es auch egal :).

200ml kosten 8.90 Euro.
Kennt ihr andere alkoholfreie Naturkosmetik-Duschgele, die ihr empfehlen könnt? Was haltet ihr von Duschgelen ohne Geruch?

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ebenfalls interessant

9 Kommentare

  • Antworten Sun 23. Juni 2012 um 12:21 Uhr

    Hey Mari,

    als ich deinen Artikel gelesen habe ist mir spontan noch Santaverde eingefallen. Die Produkte sind auf Basis von Aloe Vera und einige der Produkte auch ohne Alkohol und zusätzliche Duftstoffe.

    http://www.santaverde.de/shop/product_info.php?info=p18_aloe-vera-duschgel.html&XTCsid=573827c73d21afd92a0b8e8ab0fe47dd

    Ich hatte selbst aber noch nie ein Produkt von Santaverde.

    Ich muss zugeben, dass ich Düfte sehr mag und daher noch nie zu einem duftneutralen Duschgel gegriffen habe.

    Liebe Grüße
    °Sun

    • Antworten Mari 23. Juni 2012 um 12:50 Uhr

      Danke für den Tipp…da bin ich auch schon drüber gestolpert und es steht seit zwei Tagen in meinem Bad =D. Es duftet immerhin leicht fruchtig und ich bin schon gespannt, wie ich damit klar komme.
      Ich mag es eigentlich auch lieber, wenn es unter der Dusche duftig riecht und hoffe, dass es vielleicht doch alkoholfreie Duschgels mit Duft gibt!
      Liebe Grüße

  • Antworten Liv 23. Juni 2012 um 20:40 Uhr

    Dr.Hauschka empfiehlt auch die ölbäder zum duschen zu nehmen. Einfach ein paar tropfen auf einen Waschlappen (keinen Schwamm) und damit einmassieren. Duschgel muss also nicht immer sein. MIt den ölen kannst du auch etwas im Duft variere 🙂 Viel spass beim ausprobieren 😉
    Lg liv

    • Antworten Mari 23. Juni 2012 um 21:27 Uhr

      Ach, das wusst ich gar nicht, danke für den Hinweis. Das ist natürlich eine super Sache, vor allem, da Öl ja auch pflegend ist.
      LG

  • Antworten Pastellfee 25. Juni 2012 um 09:28 Uhr

    Man kann beim Duschen auch auf die gute alte Naturseife zurückgreifen 🙂 die gibt es in unzähligen Varaitionen, ganz Bio, mit Duft, ohne Duft, mit Farbe, ohne Farbe… man kann sie auch selber machen 😀 Hast du dich damit schon mal auseinander gesetzt?

    Von i+m Freistil benutze ich momentan die Gesichtspflege, ich find den leichten Vanilleduft sehr angenehm. Die anderen Produkte aus der Reihe (Körper+Haare) will ich mir aber auch noch ansehen.

    Ich finde die Duschgele von Sante (in der bunten Verpackung) auch sehr empfehlenswert, die enthalten auch keinen Alkohol.

    Liebe Grüße!

    • Antworten Mari 25. Juni 2012 um 19:22 Uhr

      Hallo Pastellfee,
      das hatte ich ganz vergessen zu erwähnen, mit Naturseife hatte ich es auch schon versucht (Aleppo und welche vom Weihnachtsmarkt) aber nicht so gut vertragen und weil es so lange dauert diese aufzubrauchen, habe ich aufgegeben. Kannst du denn welche empfehlen?
      Danke auch für den Tipp mit den Duschgelen von Sante, schreib ich mir gleich auf 🙂
      Von i+m interessieren mich auch noch die Shampoos und Bodylotions, sowie die von dir erwähnte Gesichtspflege!
      Liebe Grüße

      • Antworten Pastellfee 25. Juni 2012 um 19:34 Uhr

        Ich mache meine Seife immer selber, weil ich gern Bio-Öle verwende (und kein Palmöl wegen der Regenwaldproblematik) und nur mit natürlichen Sachen färbe (Tonerde, Kakao und sowas), und es ist dann auch günstiger.
        Aleppo mag ich selber gar nicht, das ist mir zu fad… und den Marktseifen trau ich immer nicht wegen dem Palmöl, zumindest in der Seife will ich das nicht haben.

        Beliebte Shops ohne Palmöl in den Seifen sind z.B.
        http://www.wolkenseifen.de (achtung der Shop macht süchtig!)
        http://www.alles-schoene-dinge.de
        http://www.olivia-seife.de
        http://www.pflegeseifen.de

        und falls du dich doch fürs Seife selber sieden interessierst:
        http://www.naturseife.com

        • Antworten Mari 25. Juni 2012 um 19:37 Uhr

          Danke, dann geh ich mal stöbern 🙂

        • Antworten Sun 26. Juni 2012 um 13:17 Uhr

          @ Pastellfee

          Die Links habe ich mir auch gleich mal notiert 😀
          Mit dem Thema der Heimproduktion von Seifen habe ich mich auch schon mal grob befasst, aber bin leider nie weiter gekommen als mich ein bisschen einzulesen. Ich nutze auch sehr gern Seifen zur Körperreinigung, weil diese meistens gar keine oder nur eine Verpackung aus Papier haben und man dadurch auf Dauer recht viel Plastikmüll sparen kann. Es ist aber leider tatsächlich so, dass in sehr vielen Seifen Palmöl gleich an erster Stelle bei der INCI-Liste steht. Zum Glück nicht überall 🙂

          Liebe Grüße
          °Sun

    Schreibe einen Kommentar