NEWS

NEWS: DIY-Kosmetik-Idee, der Online-Shop Lesara und Dokumentationen

Zwei Wochen vorher, komme auch ich endlich in Weihnachtsstimmung. Zwei Ladungen Plätzchen habe ich gebacken, das reicht: Spitzbuben und Citronelli. Und natürlich bin ich auch am Geschenke basteln und verpacken. Eine DIY-Idee stelle ich euch heute vor:

Vanilla Orange Body Scrub

Einen Body Scrub kann man immer gebrauchen und sei es für die Füße, die man bei der Pflege ja ganz gerne mal vergisst. Außerdem ist es günstig herzustellen und auch als kleines Geschenk gut geeignet. Die Zutaten kann man beliebig variieren, je nachdem was man gerade zur Verfügung hat.

Man braucht:

  • ein Aufbewahrungsglas (ich habe ein Weck-Glas für 1,75€ gekauft)
  • evtl. Aufkleber (meine sind von dm)
  • Zucker (ich verwende am liebsten den etwas gröberen Rohrzucker)
  • Öl (hier habe ich Olivenöl genommen, man kann aber genauso gut Mandel-, Kokos- oder andere Öle verwenden)
  • Für den Duft:

  • Etwas Vanillezucker oder gemahlene Vanille
  • 1 Päckchen Orangenschale (oder Zitronenschale aus der Backwarenabteilung)
  • Je nachdem 3 Tropfen ätherisches Öl (ich habe Blutorange verwendet)


Für Leute mit empfindlicher Haut lasse ich das ätherische Öl lieber weg, der Geruch ist dann aber deutlich schwächer, besonders Oliven- oder Kokosöl überdecken den leichten Duft der Schale und Vanille. Einfach alles zusammenmischen, das Öl nach und nach dazugeben, so vermeidet man eine Überdosierung ;-). Dann den Deckel schließen und hübsch verpacken. So einfach und schnell ist ein kleines Geschenk entstanden.

Mode

  • In dem kritischen Artikel Kleider geil geht es um den Online-Shop Lesara. Mir war der Anbieter nicht bekannt, Lesara ist wohl die Online-Konkurrenz zu C&A und Co. Gelockt wird vor allem mit günstigen Angeboten (die wahrscheinlich gar keine sind).
  • Über die Umfrage zu Kaufverhalten , Tragedauer und Entsorgung von Mode von Greenpeace habe ich ja bereits in meinem Post Fehlkäufe vermeiden berichtet. Auf Spiegel online und der Greenpeace Webseite könnt ihr noch mal Zusammenfassungen der Umfrage lesen.
  • Die Bloggerin Justina Adom schreibt über 5 Dinge die sie nach 10 Monaten Shopping-Pause [Englisch] gelernt hat. Besonders treffend finde ich diesen Satz: „Impulse buys are just that — an impulse.“ Ich selber habe nie eine Shopping-Pause gemacht, bewusster zu konsumieren hat mir auch so geholfen mein Kaufverhalten zu überdenken.
  • Die Dokumentation 100 % Baumwolle – Afrikas Kindersklaven kann man noch drei Tage in der 3sat Mediathek anschauen. Ich finde allerdings, dass das Thema zu oberflächlich behandelt wird. Nebenbei bin ich dann auch noch über die Doku Die Preis Lüge gestoßen, die ich noch nicht kannte. Diese erläutert ganz gut, dass 19,95€ ein realer Preis für ein T-Shirt sind.
  • Verschenkt ihr auch DIY-Kosmetik zu Weihnachten? Kommt für euch eine Shopping-Pause in Frage?

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ebenfalls interessant

2 Kommentare

  • Antworten Fräulein Immergrün 14. Dezember 2015 um 21:20 Uhr

    Liebe Mari,
    auch ein tolles Rezept! Das passt ganz wunderbar zu meinem Körperöl, was ich heute vorgestellt habe.
    Meiner Freundin habe ich ein Peeling aus Lavendel und Espresso zusammengemischt. Deins hätte deutlich besser gepasst und ihr sicherlich noch mehr zugesagt. Schade! Aber beim nächsten Mal 😀

    Grünste Grüße

    • Antworten Mari 15. Dezember 2015 um 14:32 Uhr

      Hallo,
      dein Körperöl habe ich auch schon entdeckt :). Ich bin ja ein ziemlicher Orangenfan! Hast du bei deinem Peeling dann Kaffesatz als Grundlage verwendet oder einfach Espresso mit unter den Zucker gemischt?
      Liebe Grüße
      Mari

    Schreibe einen Kommentar