Grüne Mode

Zwei Hochzeiten stehen vor der Tür…

Dieses Jahr heiraten zwei meiner Freundinnen und natürlich gingen in meinem Freundeskreis gleich Diskussionen um die Kleiderwahl los. Da die Bräute miteinander befreundet sind, werden natürlich auch teilweise die gleichen Gäste auftauchen, weswegen ich nicht unbedingt zweimal das gleiche Kleid tragen will. Da ich aber relativ selten Anlässe habe (so wie vermutlich die meisten von euch auch), zu denen ich schicke Kleider tragen kann, will ich auch nicht unbedingt zwei neue Kleider kaufen. Das hat zum einen den Grund, dass diese dann nur im Schrank hängen würden und ich das nicht besonders nachhaltig gedacht finde und zum anderen natürlich auch Kostengründe. Außerdem gehöre ich zu den Menschen, deren Gewicht öfter schwankt und es gut passieren kann, dass es spätestens übernächstes Jahr nicht mehr richtig sitzt.

Zunächst habe ich dann doch nach Kleidern Ausschau gehalten und zwar nach schicken Öko-Kleidern ;-), allerdings ist da die Auswahl entweder zu teuer oder sehr, sehr beschränkt. Eindeutig eine Marktlücke…schade.
Deswegen habe ich beschlossen mein Abiballkleid (auch erst einmal getragen) auszupacken und Freunde zu fragen, ob sie mir für die zweite Hochzeit etwas leihen können. Und ich habe Glück, das Abiballkleid einer Freundin passt mir sogar und passt auch zum Anlass! Jetzt muss ich mir nur einen passenden Bolero oder eine Strickjacke kaufen, die ich dann aber auch im Alltag oder zumindest öfter tragen kann. Mit dieser Lösung bin ich sehr zufrieden und komme sogar kostengünstig weg.

Wie sieht es bei euch aus, kauft ihr sofort ein neues Kleid sobald sich ein Anlass bietet? Liegen bei euch auch schickere Kleidungsstücke im Schrank, die ihr erst einmal getragen habt?

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ebenfalls interessant

2 Kommentare

  • Antworten Hana 22. Juli 2012 um 20:09 Uhr

    Für mich ist es völlig in Ordnung, auf mehreren Hochzeiten mit den gleichen Gästen dasselbe Kleid zu tragen – warum denn auch nicht?
    Ich habe mir ein Cocktailkleid selbst genäht und trage des schon seit mehreren Jahren auf Hochzeiten, schließlich bin ich stolz drauf und es ist genau so, wie ich es haben wollte: Genau mein Stil. Dieses Jahr bin ich auf 3 Hochzeiten eingeladen und werde mir wohl mal ein zweites Kleid nähen, für mehr Abwechslung 😉

    • Antworten Mari 22. Juli 2012 um 21:41 Uhr

      Hallo Hana,
      ich finde es eigentlich auch in Ordnung, habe nur einige „das kannst du doch nicht machen“-Reaktionen erhalten und da ich nun eine andere Möglichkeit habe finde ich es so besser. Es wäre mir logischerweise ganz egal, wenn sich die Bräute nicht kennen würden und nicht die gleichen Gäste auftauchen würden.
      Finde ich toll, dass du dir dein eigenes Kleid genäht hast, ich denke das werde ich auch mal machen, diesmal hatte ich dazu leider nicht die Zeitgefunden.
      Liebe Grüße

    Schreibe einen Kommentar